FAQ

Home // FAQ

Wir haben diese Liste häufig gestellter Fragen (und die dazugehörigen Antworten) über Peru erstellt, um Sie bei Ihren Reisen zu unterstützen. Wir hoffen, dass es Ihnen nützliche Informationen über das Land liefert und Ihnen den Aufenthalt in Peru um einiges erleichtert. Wir wünschen Ihnen alles Gute bei Ihren Reisevorbereitungen. Haben Sie eine reibungslose Vorbereitungszeit vor Ihrem unvergesslichen Abenteuer!

FAQ – Häufig gestellte Fragen über Peru

Zunächst muss gesagt werden, dass es schwierig ist, eine perfekte Antwort auf jede Frage über Peru zu geben. Die Antwort wird in fast allen Fällen von verschiedenen Aspekten einer gegebenen Situation abhängen, ganz zu schweigen von der Tatsache, dass die Menschen unterschiedliche Meinungen darüber haben, was die beste oder genaueste Antwort auf eine bestimmte Frage ist. Tatsächlich könnte jede Antwort mit den Worten „es kommt darauf an….“ beginnen. Um Missverständnisse und Frustrationen zu vermeiden, versuchen wir, Ihnen möglichst beständige und fundierte Antworten zu geben. Beachten Sie jedoch, dass die Antworten und Ratschläge je nach Kontext und Reisevorlieben sehr unterschiedlich ausfallen können. Unsere Beratung basiert auf mehrjähriger Erfahrung, die wir in Peru gesammelt haben, wie Touristen zu begleiten und die lokalen Bräuche und Kulturen kennenzulernen. Genießen Sie unsere FAQ und wir hoffen unsere Antworten sind für Sie von Nutzen!

Die Antwort ist nicht so einfach, da es den „besten Monat“ nicht wirklich gibt, um nach Peru zu reisen. Denn in Peru gibt es drei sehr unterschiedliche Arten von Umgebungen, wenn es um Wetter und Klima geht: die Küste (la costa), die Berge (la sierra) und den Dschungel (la selva). Jede Umgebung zeichnet sich durch ein völlig anderes Klima aus, und darüber hinaus findet man in jedem von ihnen ein eigenes Mikroklima. Folglich gibt es keinen einzigen Monat, der als der beste angesehen werden könnte, wenn es um Reisen nach Peru geht. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie sich nur eine Frage stellen: „Was will ich in Peru machen?“ Solange Sie diese Frage beantworten können, sind Sie bereit, die beste Zeit des Jahres zu wählen, um Peru zu besuchen! 

Die Antwort hängt sehr von Ihrem eigenen Verhalten und Ihrer Einstellung während einer Reise in Peru ab. Persönlich denke ich, dass es sich immer lohnt besondere Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, wenn man sich für eine Reise entscheidet. Vor allem, wenn man in ein Land reist, von dem man nicht viel weiß oder das eine völlig andere Kultur und/oder Sprache hat. In Peru kann die Einstellung zu Themen oder Verhalten in bestimmten Situationen sehr viel unterschiedlicher sein, als die, die Sie in Ihrem eigenen Land gewohnt sind.  Als Ausländer kann es oft schwierig sein, bestimmte Bräuche zu verstehen. Vielleicht fällt es Ihnen schwer, einige Dinge in Peru zu akzeptieren, die in Ihrem Heimatland verboten oder unhöflich sind. Im Allgemeinen ist Peru ein relativ sicheres Land, solange man den gesunden Menschenverstand einsetzt und sich angemessen verhält. 

Die Währung in Peru ist Neuvo Sol (soles). Je nach Jahreszeit können Sie einen US-Dollar für ca. 3,2 – 3,45 Soles eintauschen. Es kann sehr schwierig sein, soles in Europa oder Amerika zu kaufen und deshalb ist es am besten, US-Dollar oder Euro nach Peru zu bringen und sie vor Ort umzutauschen. Sie können Ihr Geld in fast jeder peruanischen Stadt umtauschen, meistens um die Hauptplätze (Plazas de Armas) herum. Beachten Sie, dass die mitgebrachten Banknoten (z.B. Euro oder Dollar) in sehr gutem Zustand sein müssen, damit Sie sie problemlos umtauschen können. Im Falle, dass sie zerquetscht oder anders beschädigt sind, kann es schwierig oder sogar unmöglich sein, einen guten Wechselkurs zu bekommen oder das Geld überhaupt zu wechseln.

Wechseln Sie so wenig Geld wie möglich an Flughäfen, da deren Wechselkurse nicht vorteilhaft sind. Am besten ist es, die Wechselstuben in den Stadtzentren von Lima oder Cusco zu suchen. Denken Sie daran, dass es schwierig sein kann, Wechselstuben in kleineren Städten zu finden. Es gibt jedoch keinen Grund zur Panik. Sie können verschiedene Dienstleistungen oder Produkte direkt in Euro oder Dollar bezahlen, erwarten Sie einfach einen etwas höheren Wechselkurs, wenn Sie auf diese Weise bezahlen.

Bankautomaten sind in Peru weit verbreitet und funktionsfähig. Sie können Ihr Geld entweder in Soles oder in Dollar abheben, aber fast alle Geldautomaten berechnen Ihnen eine Provision. Darüber hinaus können Sie mit Entnahmelimits von ca. 500 Soles pro Entnahme oder pro Tag rechnen. Ähnlich wie bei Wechselstuben ist es ratsam, das Geld in großen Städten wie Lima, Arequipa oder Cusco abzuheben..

Es gibt viele verschiedene Wege nach Machu Picchu. Sie können aus Optionen wählen, die billig oder teuer, sportlicher oder entspannter, interessanter oder zeitgemäßer sind. Alles hängt von Ihren Vorlieben ab. Bevor Sie sich für eine Option entscheiden, sollten Sie diese Fragen in Betracht ziehen:

  • Was sind Ihre allgemeinen Reisevorlieben?
  • Wie viel Zeit haben Sie noch?
  • Wie hoch ist Ihr Reisebudget?
  • Wie fit und bereit sind Sie, sich körperlich zu betätigen?

Billigflüge von verschiedenen Kontinenten nach Peru gibt es in der Regel nicht. Das Finden von Flügen, die $500 USD oder weniger kosten, ohne lange Stunden auf den Flughäfen zu verbringen und oft umsteigen zu müssen, erfordert viel Mühe und Geduld. Extrem selten gibt es Aktionen oder Sonderangebote. Die günstigsten Flüge aus Europa kommen in der Regel aus Madrid, Barcelona, Frankfurt oder Amsterdam. Denken Sie daran, dass es aus den meisten europäischen Ländern keine Direktflüge nach Peru geben wird. IIn der Regel gibt es Tickets von Europa nach Peru für ca. $700 USD. Seien Sie einfach geduldig und überprüfen Sie die Flugsuchmaschinen oft.  Eine der besten Optionen könnte ein Flug mit einem Transfer in die USA sein, allerdings benötigt diese Option ein US-Visum, um den Transfer zu ermöglichen. Glücklicherweise sind Inlandsflüge in Peru sehr günstig. Im Mai 2017 wurde die New Economy Airline Viva Peru gegründet, die Inlandsflüge für nur 20 USD anbietet.

Die Internetverbindung in Peru ist definitiv viel langsamer als in Europa, den USA oder anderen entwickelten Ländern. Es ist jedoch in fast allen Herbergen und Hotels erhältlich. Natürlich kann es in kleinen Dörfern oder Städten schwierig sein, einen Internetanschluss zu finden. Wahrscheinlich werden kleine Dörfer überhaupt keinen Internetanschluss haben. Wann immer Sie Zugang zum Internet benötigen, können Sie nach Internetcafés suchen, die in allen großen Städten Perus weit verbreitet sind und normalerweise bis ca. 22:00 Uhr geöffnet sind. Oftmals können Sie sich in vielen gewöhnlichen Cafés und Restaurants mit Wi-Fi verbinden. 

Im Allgemeinen sind die Preise in Peru niedriger als in Europa oder den USA. Der Vergleich hängt jedoch vom Land ab, aus dem Sie kommen. Der Preis für ein Hauptgericht in einem touristischen Restaurant kann zwischen 35-60 Soles ($10-$20 USD) liegen. Die lokalen Restaurants können gutes Mittagessen für ca. 15-25 Soles ($5-$9 USD) anbieten. Die meisten lokalen Veranstaltungsorte bieten oft Mittagessen für nicht mehr als 5-10 Soles ($1.50-$3 USD) an. Früchte sind in der Regel sehr günstig, aber die Preise hängen von der Jahreszeit ab. Auch Süßigkeiten sind in der Regel günstiger als in den entwickelteren Ländern. Eine große Flasche Wasser (2.5L) kostet ca. 2.5-3.5 Soles (ca. $1 USD). Denken Sie daran, sollte eine Touristenattraktion nah an Ihrer Essensquelle liegen, steigt der Preis drastisch. Generell ist das Straßenessen in Peru sehr beliebt und billig. Für nicht mehr als 1 Sol können Sie verschiedene Produkte wie geschälte Früchte oder leckere lokale Getränke kaufen. 

Wie in jedem Land hängt es wirklich davon ab, wo Sie Ihr Essen bekommen. In den meisten Restaurants ist das Essen gut, vor allem in Restaurants in der Nähe des Stadtzentrums, da sie mehr auf Ausländer ausgerichtet sind. Ebenso sind Lebensmittel aus dem Supermarkt unbedenklich. Seien Sie etwas vorsichtig mit unverpackten Waren. Wenn es Fleisch ist, richtig kochen. Wenn es sich um Obst oder Gemüse handelt, muss es gründlich gewaschen werden (mit klarem Wasser). Bei Lebensmitteln von lokalen Märkten sollte besondere Vorsicht walten, da die Lebensmittel möglicherweise nicht so sauber sind und lokale Allergene enthalten können. Wenn Sie in Peru essen, achten Sie darauf, dass Sie Ihre Allergien und Ernährungseinschränkungen berücksichtigen.

Es wird sicherlich nicht empfohlen, das Leitungswasser in Peru zu trinken, besonders wenn Sie Ausländer sind und es nicht gewohnt sind. Während einige Reisende erklärt haben, dass sie keine Probleme hatten, das Wasser zu trinken, hat die Mehrheit nicht so positiv reagiert. Es gibt jedoch Möglichkeiten, dieses kleine Problem zu umgehen. Erstens ist das Wasser nicht giftig, es enthält nur bestimmte Bakterien und Mineralien, die es dem Verdauungssystem schwer machen. Das Wasser kann auch gekocht oder durch einen Wasserfilter getrunken werden. Der Preis für abgefülltes Wasser ist sehr günstig und Sie können es in allen Supermärkten finden, wo es bis zu 2,50 Soles (weniger als $1 USD) für 3 Liter kosten kann. Es ist wichtig, die Flüssigkeitsmenge im Körper in höheren Lagen, wo es oft trocken ist, hochzuhalten.

Bevor Sie nach Peru kommen, sollten Sie sich auf der Website des Außenministeriums für Ihr Herkunftsland über Impfungen informieren. Es kann auch nützlich sein, die Website der Botschaft Ihres Landes in Peru zu besuchen, um weitere Informationen zu erhalten. Derzeit sind für Touristen, die nach Peru kommen, keine obligatorischen Impfungen erforderlich. Es gibt jedoch empfohlene Impfungen, wenn Sie planen, den Dschungel zu besuchen. Es ist am besten, Ihren Arzt aufzusuchen und sich von ihm über Ihre Gesundheit und Präferenzen beraten zu lassen. 

Ein Paket aus Peru zu schicken, könnte eine Herausforderung sein. Im Prinzip ist es möglich, benötigt aber eine lange Zeit. Vor allem ist es wichtig, dass Sie Ihren Reisepass mitbringen, wenn Sie Dinge aus Peru versenden. Es ist auch wichtig, dass Sie eine Kopie Ihres Passes machen, um ihn bei der Post abzugeben. Beachten Sie, dass Ihr Paket auf dem Weg nach Europa mehrmals kontrolliert wird, zuerst bei der Post, dann in Lima und dann kurz vor der Einreise in das Land Ihrer Wahl. Nicht alles kann per Post verschickt werden. Am besten fragen Sie die Mitarbeiter der Post direkt nach den Produkten, die Sie in andere Länder versenden können (z.B. alles, was in Form eines Pulvers vorliegt, wie Kakao oder Lucuma, kann nicht ohne die dazugehörige Quittung verschickt werden).  

Western Union ist eines der beliebtesten und bequemsten Mittel, um Ihr Geld zu überweisen. Wenn Sie Western Union benutzen, ist eine Kreditkarte und das Suchen nach Geldautomaten nicht notwendig. So müssen Sie sich nicht um das Mitführen großer Geldbeträge sorgen. Diese Art von Service ist vor allem in den großen Städten Perus verfügbar. Wie funktioniert es in der Praxis? Bevor Sie nach Peru kommen, vereinbaren Sie einfach mit Ihren Freunden oder Ihrer Familie, wie oft Geld überwiesen werden soll (z.B. einmal pro Woche, zweimal pro Monat, etc.). Dies ist eine sehr schnelle und bequeme Methode der Geldüberweisung. 

Es gibt Hygieneprodukte in lokalen Geschäften oder Supermärkten in jeder Peruanischen Stadt. Grundsätzlich ist es nicht notwendig eine große Menge Shampoo, Seife, Zahnpasta usw. von zu Hause mitzunehmen. Sie können diese Produkte leicht in kleinen Mengen vor Ort kaufen.  In großen Städten gibt es nahezu alle gängigen Produkte, die Sie suchen. Es kann jedoch problematisch sein, eine bestimmte Sport- oder Trekkingausrüstung zu kaufen. Denken Sie daran, dass selbst wenn Sie einen bestimmten Artikel gefunden haben, dieser um einiges teurer sein könnte als in den USA oder in Europa. Es ist ratsam, sich vor einem Abenteuer in Peru mit der richtigen Ausrüstung auszustatten. 

Wäschereien sind überall in den großen Städten verfügbar. In Cusco gibt es sie massenhaft. Viele Hotels und Herbergen fungieren bei dieser Art von Service als „go-betweens“. Wenn Sie darauf bestehen, Ihre Wäsche selbst zu waschen, können Sie ein paar Soles sparen und selbst eine Waschküche finden, wobei Sie zwischen 3 und 8 Soles pro Kilogramm bezahlen werden (je nach Ort und ob Sie die reguläre oder die Express-Option wählen). Wie funktioniert der Wäscheservice? Sie bringen Ihre Wäsche einfach in einem Sack in eine Waschküche und lassen sie dort für einen vereinbarten Zeitraum (2-24 Stunden je nach Wunsch) und holen Sie dann ab. Leider gibt es keine Selbstbedienungswäscherei. 

In den folgenden Fällen benötigen Sie Ihren Reisepass: Machu Picchu – Zugfahrt von Ollantaytambo nach Aguas Calientes und zurück – Busfahrt von Aguas Calientes nach Machu Picchu und bei Passkontrollen an den Flughäfen. Sie sind verpflichtet, ihn in solchen Situationen bei sich zu haben, andernfalls verlieren Sie Ihr Ticket und erhalten keinen Zutritt zu diesen Attraktionen. Es ist auch absolut notwendig, wenn Sie mit dem Flugzeug international oder im Inland in Peru reisen.

Um eine Tour bei uns buchen und kaufen zu können, benötigen Sie eine Reiseversicherung. Wenn Sie alleine in Peru unterwegs sind, ist es ratsam, dass Sie gut versichert sind. Es wird empfohlen, dass Sie in Peru für mindestens 100.000 USD versichert sind. Darüber hinaus sollte die Versicherung auch Unfälle abdecken, die sich in Höhen über 6560 ft (2000 m) über dem Meeresspiegel ereignen können. Wenn Sie an chronischen Krankheiten leiden, stellen Sie sicher, dass Ihre Versicherung die Zusatzklausel enthält, die Ihre besonderen Bedingungen berücksichtigt. 

Öffentliche Verkehrsmittel, variieren von Gegend zu Gegend. In einigen Städten können Sie ohne Bedenken mit dem Taxi oder Bus fahren. Das Fahren auf der Straße kann durch die älteren, engen Straßen etwas beengt und hektisch sein. Wenn Sie sich eine sichere Fahrt verschaffen können, sind sie im Vergleich zu amerikanischen und europäischen Städten sehr günstig unterwegs. Es wird empfohlen, mit gesundem Menschenverstand und Vorsicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, insbesondere in Bussen, in denen Taschendiebstahl ein größeres Problem darstellt. Viele Taxis sind nicht markiert und sollten nicht benutzt werden, bis Sie sich mit der Gegend, die Sie besuchen, vertraut gemacht haben. Uber und ähnliche Taxi-Apps existieren in Peru und werden für neue Reisende empfohlen. Seien Sie wie immer vorsichtig und achten Sie darauf, dass die Situation immer abschätzbar ist. Sicherheit, sollte Ihre höchste Priorität auf Reisen darstellen.

Bei Reisen zu den höher gelegenen Orten in Peru ist es am besten, sich langsam an die gestiegene Höhe zu gewöhnen. Zum Beispiel, wenn Sie 0 Meter über dem Meeresspiegel gewohnt sind, sollten Sie einen Ort besuchen der ein wenig über dem Meeresspiegel liegt um zu sehen, wie es Ihnen dann ergeht. Wiederholen Sie dies mit einer für Sie gesunden Rate. Achten Sie darauf, viel Wasser zu trinken, wenn Sie in höhere Lagen kommen, da die Luftfeuchtigkeit geringer ist und der Schweiß schneller verdunstet. Wenn Sie beginnen, Symptome der Höhenkrankheit zu erfahren, gehen Sie zu einer örtlichen Apotheke, wo Sie Sauerstoff erhalten können. Wir stellen auch Sauerstoff für die Touren zur Verfügung. Dies muss angefragt werden und ist mit zusätzlichen Kosten verbunden. Auf jeden Fall sollten Sie vor einer Reise in größere Höhen Ihren Arzt konsultieren, um sich über Ihre möglichen Gesundheitsrisiken im Klaren zu sein.

Entdecke Peru

Schaffen Sie Erinnerungen, die Sie nicht vergessen möchten.

Möchten Sie mehr erfahren?

Adresse

Urb Cerveceros N° 16, Cusco, Peru
+51 920145192

Öffnungszeiten

Monday – Thuesday 9 am – 7 pm
Friday 9 am – 5 pm