Huayna Picchu oder Machu Picchu Mountain besteigen?

Hier entstehen die berühmten Aufnahmen von Machu Picchu!

Machu Picchu Aufnahme mit Huyana Picchu

Machu Picchu. Schon viele Menschen wurden von diesem einzigartigen Inka-Wunder bezaubert, welches gleichzeitig eines des 7 Weltwunder ist. Die meisten Besucher ahnen jedoch nicht, dass der Aufstieg bei Machu Picchu nicht endet. Denn es gibt noch zwei weitere Aufstiege zwischen denen ihr euch entschieden könnt: Huayna Picchu und Machu Picchu Mountain (La Montaña Vieja).

Wenn ihr auf Google nach Machu Picchu sucht, werdet ihr von Bildern der Machu Picchu Ruine überschwemmt, ohne wahrzunehmen, dass es sich bei „Machu Picchu“ auch gleichzeitig um einen Berg handelt. Während die Ruinen selbst schon absolut einen Besuch wert sind, solltet ihr die beiden umgebenden Berge auf keinen Fall außer Acht lassen! Der Aufstieg zu entweder Machu Picchu oder Huayna Picchu ermöglichen euch einen atemberaubenden Ausblick auf die Ruinen. Die Frage ist – welcher Aufstieg lohnt sich mehr für euch?

 

Ein kleiner Exkurs – was heißt eigentlich Machu Picchu?

Die meist gesprochene Sprache der Inka war Quechua. Nach wie vor wird es von etwa 8-10 Millionen Einheimischen in den Anden gesprochen, was es zur meist gesprochenen Eingeborenensprache macht.

Das Wort „picchu“ aus dem Quechua kann sowohl in „Mann“ oder auch „Berg“ übersetzt werden. „Machu“ bedeutet „alt“, während „Huayna“ für „jung“ steht. Entsprechend stehen sich sozusagen der Alter und der Junge Berg gegenüber.

 

Machu Picchu & Huayna Picchu im Vergleich

Zunächst einmal solltet ihr euch darüber bewusst sein, dass ihr bereits beim Ticketkauf für Machu Picchu für einen Aufstieg auf einen der beiden Berge entschieden müsst, um euer Ticket entsprechend zu ergänzen. Leider ist es nicht möglich beide Berge an einem Tag zu erklimmen! Sollte das euer Wunsch sein, müsst ihr Machu Picchu ein weiteres Mal besuchen.

Wenn ihr euch also entscheiden müsst – welchen Aufstieg werdet ihr wählen? Um euch die Entscheidung ein wenig zu erleichtern, haben wir die Unterschiede beider Routen einmal für euch zusammengefasst:

 

 

Comparing the two mountains

Huayna Picchu

Machu Picchu

Verfügbarkeit

400 Tickets am Tag – 2 Gruppen mit je 200 Personen. Tickets müssen ca. 2-3 Monate im voraus erstanden werden. (Besonders in der High-Season Juni-August)

800 Tickets pro Tag – 2 Gruppen mit je 400 Peronen. Tickets müssen ca. 1-2 Monate im voraus erstanden werden. (Besonders in der High-Season Juni-August)

Dauer

1.5 – 2 Stunden

2.5 – 3 Stunden

Schwierigkeit

Schwierig – aufgrund des steilen Auf- und Abstiegs und des schmalen Pfads. Manche Teile müssen geklettert werden.Nicht so schwierig – weitere Pfade und nicht so steil. Dafür ist der Weg länger und braucht mehr Ausdauer.

Menge / Angstfaktor

Sehr voll mit einigen steilen Abhängen. Nichts für Leute mit Höhenangst.

Weniger voll –  Schmale Steinstufen mit Abhängen an den Seiten. 

Höhe

2720 m

3051 m

Aufstieg

290 m

621 m

Startzeit

zwischen 7:00 & 8:00 Uhr ; Zwischen 10:00 & 11:00 Uhr

Zwische 7:00 & 11:00 Uhr

Ausblick

Wunderschöne panoramische Aussicht auf die Ruinen, Machu Picchu Mountain & den Fluss Urumbamba.Ebenfalls wunderschöne Aussicht auf die Ruinen plus Huayna Picchu als perfekter Hintergrund (das klassische Machu Picchu Bild)

Preis

Zusätzliche $15 zum Eintritt zu Machu Picchu. Insg. $60 pro Person 

Zusätzliche $15 zum Eintritt zu Machu Picchu. Insg. $60 pro Person 

Aufstieg des Berges Machu Picchu

Pro

Der Aufstieg ist entspannter und ruhiger, mit weniger Touristen und mehr Freiraum. Außerdem birgt der Aufstieg mehr Aussichtspunkte und Orte für eine kleine Pause. Aufgrund des höheren Aufstiegs könnt ihr außerdem besser Ausblicke genießen. Ein weiterer Vorteil ist die Nähe zu Inti Punku (Sonnentor) und der Inka-Brücke. Außerdem sind die Tickets leichter zu erstehen.

Kontra

Es ist der längere Aufstieg, womit Euch weniger Zeit bleibt, Machu Picchu zu erkunden. Ebenfalls bleiben euch auch die kleinen Ruinen und Terrassen von Huayna Picchu verborgen. Die Höhe kann einen ein wenig nervös machen, jedoch kein Vergleich zu Huayna Picchu.

Machu Picchu Mountain Aussicht
Machu Picchu Mountain Aussicht

 

Huayna Picchu Moutain Aufstieg

Huayna Picchu Mountain Aussicht
Huayna Picchu Mountain Aussicht

Pro

Es ist der schnellere Aufstieg, entsprechend bleibt mehr Zeit, um Machu Picchu zu erkunden. Zusätzlich werdet ihr die Chance haben, weitere Terrassen und kleinere Ruinen auf dem Weg zu entdecken.

Kontra

Ein physisch anspruchsvollerer Aufstieg, was ihr für den ein oder anderen aber auch besonders lohnenswert macht. Außerdem ist ist der Weg eher überfüllt mit anderen Touristen, mit wenig Plätzen zum Ausruhen. Für Menschen mit Höhenangs würden wir den Trek nicht empfehlen.

 

Ganz gleich wofür ihr euch entschiedet, ihr werdet einen atemberaubenden Ausblick auf Machu Picchu genießen dürfen!

Leave a Reply

Your email address will not be published.