Peru in 9 Tagen - Cusco Region und Machu Picchu

Taucht ein für 9 Tage voller Inka-Geschichte und atemberaubender Landschaften

Alternative, menschenleere Wege in den Anden und im Dschungel!

Eine spannende Tour mit alternativen Wandermöglichkeiten in den peruanischen Anden und im Dschungel von Cusco. Diese Tour verbindet die Erfahrungen einer Gastfamilie, das Zelten in einer der schönsten Bergketten der Welt und die Erkundung verschiedener Landschaften mit der Möglichkeit, die peruanische Tierwelt zu entdecken. Sie ist für jeden geeignet, der eine abenteuerlustige Seele und den Wunsch hat, Peru abseits der ausgetretenen Pfade zu sehen!

 

Mindestteilnehmeranzahl: 2

Reiseroute

  • Tag 1: CUSCO

    Genießt einen Tag in der faszinierenden Stadt Cusco! Es ist wichtig, sich an die Höhe zu gewöhnen, bevor man die anstrengenden Teile der Tour beginnt. Wir besuchen die Ruinen von Saqsaywaman, das Museum von Koricancha und andere bemerkenswerte Teile des historischen Stadtzentrum. Dort könnt ihr eine Mischung aus Kolonial- und Inka-Architektur sehen.

    Maximale Höhe: 3400m über dem Meeresspiegel
    Übernachtung in Cusco

  • Tag 2: CHINCHERO – HUCHUY QOSQO WANDERUNG

    Wir verlassen Cusco gegen 6:30 Uhr und fahren für ca. 50 Minuten nach Chinchero. Hier besichtigen wir die Ruinen der Inkas sowie eine kleine Kirche aus dem 17. Jahrhundert. Ebenfalls interessant ist eine ca. 20-minütige Lektion über Textilien, die von einheimischen Frauen aus dem Ort Chinchero gefertigt werden. Die bezaubernden Frauen werden erklären, wie sie Farben aus den lokalen Pflanzen herstellen, die Wolle färben und wie sie die Alpaka- und Schafwolle verarbeiten.

    Danach fahren wir weitere 45 Minuten, bevor wir den Start des prachtvollen Pfades zu dem Heiligen Tal der Inkas erreichen. Wir beginnen die Wanderung gegen 11:00 Uhr. Der größte Teil des Weges, dem wir heute folgen, führt uns entlang ursprünglicher Pfade, die von den Bürgern des Inkareiches benutzt wurden. Dies macht ihn zu einer großartigen Alternative zum Mainstream-Inka-Trail. Wir passieren selten besuchte Inkaruinen bei Huchuy Qosqo, bevor wir einen Aussichtspunkt erreichen, von dem aus wir einen wunderschönen Blick auf das Heilige Tal unter uns haben. Von hier aus erreichen wir das kleine Dorf Lares, wo wir übernachten. Lares ist eine wunderschöne Stadt, in der es einige natürliche heiße Quellen gibt, in denen man sich am nächsten Morgen entspannen kann!

    Heute ist ein langer Wandertag, und es ist zu erwarten, Lares um 20:00 Uhr zu erreichen..

    HINWEIS: Der heutige Weg ist etwas anspruchsvoller, vor allem der letzte Teil, der eine 1-1,5-stündige steile Abwärtsstrecke beinhaltet. Es sollte nur Wasser und Snacks in einem kleinen Tagesrucksack mitgenommen werden. Alle anderen Gegenstände werden von uns in das Heilige Tal am Ende der Wanderung gebracht.

    Dauer der Wanderung: 5-6 Stunden
    Maximale Höhe: 4250m über dem Meerespiegel
    Übernachtung in Lares (sehr grundlegend, lokale Herberge)

  • Tag 3: LARES – PATACANCHA TAL WANDERUNG

    Heute führt uns unsere Wanderung durch ganz andere Landschaften und Gemeinschaften, als wir sie bereits erlebt haben! Auf dem Weg von Lares nach Patacancha Valley erwarten uns charmante Andengemeinschaften, traditionell gekleidete Einheimische sowie Lamaherden und wunderschöne Landschaften.

    Wir verlassen unser Lares-Basislager um 6:45 Uhr und treffen nach unserer Wanderung im Patacancha-Tal gegen 17:30 Uhr ein.

    Nach der Ankunft in Patacancha trefft ihr die Familie, die euch die Übernachtung zur Verfügung stellt. Ihr werdet zum Essen eingeladen, denn die Gastfreundschaft in den Anden ist etwas ganz Besonderes.

    Dauer der Wanderung: 8-9 Stunden
    Maximale Höhe: 4500m über dem Meeresspiegel
    Übernachtung in Patacancha Valley (sehr grundlegend bei einer lokalen Familie)

  • Tag 4: PATACANCHA VALLEY – OLLANTAYTAMBO

    Die Wanderung an unserem 4. Tag ist etwas kürzer, aber nicht weniger spektakulär.

    Gegen 08:30 Uhr starten wir im Patacancha Tal und fahren ca. 45 Minuten mit dem Auto zum Ausgangspunkt unserer Wanderung.

    Während unserer Wanderung kommen wir an den Ruinen von Pumamarca vorbei, bevor wir die wunderschöne Stadt Ollantaytambo – ein wahres Juwel des Heiligen Tals – erreichen, wo wir mit einer geführten Tour die Reliquien der Inkas erkunden werden.

    Dauer der Wanderung: 8 Stunden + 1-stündiger Spaziergang durch die Inka-Ruinen von Ollantaytambo
    Maximale Höhe: 4500m über dem Meeresspiegel
    Übernachtung in Ollantaytambo

  • Tag 5: OLLANTAYTAMBO – AGUAS CALIENTES TREK

    Am fünften Tag wandern wir durch den hohen Dschungel, erleben ein völlig anderes Klima und eine andere Landschaft, die uns zeigt, wie vielfältig Peru wirklich ist!

    Wir verlassen Ollantaytambo um 5:30 Uhr mit einem Privat PKW, 4 Stunden vor Beginn unserer Wanderung.

    Die heutige Wanderung ist unterteilt in zwei Abschnitte. Der erste und schönste Abschnitt führt uns entlang auf dem „Inka-Trail“, während uns der zweite Abschnitt durch einen Flachen Teil des Jungles führt. Wir kommen ca. 18:00 Uhr in Aguas Calientes an.

    Dauer der Wanderung: 6.5 Stunden
    Maximale Höhe: 320m über dem Meeresspiegel
    Übernachtung in Aguas Calientes 

  • Tag 6: MACHU PICCHU

    Am sechsten Tag unseres Abenteuers im Inka-Dschungel habt ihr schließlich die Möglichkeit, eines der neuen 7 Weltwunder, Machu Picchu, zu erkunden. Umgeben von Bergen und Dschungel Arealen, habt ihr die Möglichkeit Machu Picchu vom frühen Morgen bis 17:00 Uhr (Schluss) zu genießen.

    Starten werden wir von Aguas Calientes aus, von wo aus wir am frühen Morgen mit dem Bus zum Eingang fahren (mit dieser Option ist eine zusätzliche Gebühr für das Busticket erforderlich). Alternativ könnt ihr auch zum Eingang laufen (1-1,5 Stunden Wanderung).

    In den Ruinen habt ihr eine zweistündige Führung, die euch einen Überblick über die Geschichte und Kultur des Inkareiches sowie die spirituelle, politische und pädagogische Bedeutung von Machu Picchu gibt. Nach der Tour habt ihr Zeit, den Platz bis ca. 17:00 Uhr auf eigene Faust zu erkunden (auf Wunsch können ihr auch früher abreisen).

    Nach dem Besuch der Ruinen fahrt ihr mit dem Bus zurück nach Aguas Calientes (mit dieser Option ist eine zusätzliche Gebühr für das Busticket erforderlich) oder zu Fuß (ca. 1 – 1,5 Stunden), von wo aus ihr mit dem Zug nach Ollantaytambo fahren werdet. Ihr werdet in Ollantaytambo um 20:20 Uhr ankommen. Dort wird unser Bus auf euch warten um euch zurück nach Cusco zu bringen. Der Bus kommt gegen 22:30 Uhr an.

    Maximale Höhe: 3400m über dem Meeresspiegel
    Übernachtung in Cusco

  • Tag 7: AUSANGATE WANDERUNG (KURZE RUNDE)

    Um 4:45 Uhr morgens fahren wir mit dem Privatwagen für ca. 4 Stunden in die Region Ausangate, wo wir unsere eintägige Wanderung zu den sieben Seen von Ausangate beginnen. Unterwegs halten wir für ein peruanisches Frühstück auf der Straße! Die Wanderung beträgt ca. 8-9 Stunden durch die spektakuläre Ausangate Region, in der man auf Alpakaherden trifft und eine unglaubliche Aussicht auf Schnee bedeckte Bergspitzen hat, inklusive auf den Berg Ausangate – mit dem höchsten Gipfel in der Cusco Region. An diesem Punkt befinden wir uns auf einer Höhe von 4850 m – dem höchsten Punkt unserer Wanderung! Das Mittagessen wird auf einem der eindrucksvollsten Teile des Weges eingenommen, von wo aus man einen herrlichen Blick auf die Gipfel der Cordillera Vilcanota hat.

    Gegen 17:30 Uhr werden wir von unserem Privatwagen abgeholt und weitere 4 Stunden nach Cusco gefahren, wo wir gegen 21:00 Uhr ankommen.

    Dauer der Wanderung: 8-9 Stunden

    Maximale Höhe: 4850 m

    Übernachtung bei einer lokalen Familie, einfache Herberge in der Nähe von Checacupe 

  • Tag 8: RAINBOW MOUNTAIN - PALCOYO WANDERUNG

    Heute fahren wir zum unglaublich schönen regenbogenfarbigen Berg, nachdem wir unsere Herberge um 7:00 Uhr verlassen haben.

    Die Wanderung zum Berg ist hart, aber schön und führt uns auf eine beeindruckende Höhe von 5000m über dem Meeresspiegel! An diesem Punkt werdet ihr euch vollständig an die Höhe gewöhnt haben und solltet in der Lage sein, euch zu entspannen und die fantastische Aussicht genießen zu können.

    Unser privater Transport bringt uns am Abend zurück nach Cusco, wo ihr Zeit habt, euch im Hotel zu entspannen oder das Nachtleben zu erkunden.

    Dauer der Wanderung: 1-2 Stunden
    Maximale Höhe: 5000m über dem Meeresspiegel
    Übernachtung in Cusco

  • Tag 9: CUSCO

    Erholungsaufenthalt in Cusco.

    Abhängig von eurer Abfahrtszeit von Cusco habt ihr vielleicht noch Zeit, mehr von den Sehenswürdigkeiten in der Stadt zu besuchen, wie z.B. die artesischen Märkte zu erkunden oder ein sehr traditionelles Mittagessen im Mercado San Pedro einzunehmen!

    Maximale Höhe: 3400m über dem Meeresspiegel

    Euer „Trek Peru: 9-tägiges Abenteuer“ endet an diesem Tag in Cusco. Wenn ihr länger in der Region Cusco oder in einem anderen Teil Perus bleiben und mehr entdecken möchtet, könnt ihr uns gerne kontaktieren. Gerne modifizieren wir unsere Touren so, dass sie eure Wünschen und Vorstellungen entsprechen.

Preis-Pakete

Standard

Doppelzimmer, Frühstück
$ 3250
  • Herbergen
  • 24/7 Kundenbetreuung
JETZT BUCHEN!

Premium

Doppelzimmer, Frühstück
$ 3850
  • 3 Sterne Hotels
  • 24/7 Kundensupport
JETZT BUCHEN!
 

  • Three Rainbow Mountains Palcoyo and Rafting Tour
  • Ollantaytambo
  • Three Rainbow Mountains Palcoyo and Rafting Tour
  • INBEGRIFFEN
  • Englisch/Spanischsprachige Reiseleitung
  • Übernachtung: 8 Nächte
  • 8 x Frühstück
  • Camping Zubehör (Zelt und Isomatte)
  • Eintrittsticket Ausangate Park
  • Eintrittsticket Huchuy Qosqo
  • Eintrittsticket zu den heißen Quellen in Santa Teresa
  • Eintrittsticket Machu Picchu
  • Eintrittsticket Inkaruinen in Ollantaytambo
  • Eintrittsticket heiße Quellen in Lares
  • Eintrittsticket Palcoyo Rainbow Mountain
  • Zugticket Ollantaytambo-Aguas Calientes (Hin- und Rückfahrt)
  • Privattransport zu den Attraktionen
  • NICHT INBEGRIFFEN
  • Mitagessen & Abendessen (sofern nicht anders im Reiseplan angegeben)
  • Reiseversicherung (obligatorisch)
  • Trinkgelder
  • Schlafsack und zusätzliches Campingzubehör
  • Bustickett Aguas Calientes-Machu Picchu ruins (Hin- und Rückfahrt)
  • Eintrittsticket zu einem weiteren Berg in den Ruinen Machu Picchu: Huayna Picchu oder Machu Picchu Berg

Vor dem Buchen jeglicher Touren, bitten wir euch unsere Bedingungen genau durchzulesen.

Hinterlasse eine Bewertung

Your email address will not be published.